Vertrauensleute-Hirschkaefer-Forum
Vertrauensleute-Hirschkaefer.de

Tariflohn für Leiharbeiter bei BMW

#1 von Uwe , 18.11.2007 18:58

Hallo ihr Lieben,

bei BMW sollen die Leiharbeiter zukünfktig Tariflohn bekommen, klingt doch gut - oder?

gelesen bei N-TV.de




Bis denne denn
Euer Uwe

Have a nice Day!!!

Uwe  
Uwe
Admin
Beiträge: 310
Registriert am: 12.11.2006


RE: Tariflohn für Leiharbeiter bei BMW

#2 von Fiete , 26.11.2007 23:54

Ja mein lieber Uwe, aber leider hat auch jede (EUROPA-) Münze 2 Seiten.
Wenn BMW nicht diesen Schritt zur Auslagerung (von Arbeitsplätzen) be-
schreitet, könnte es dem Zulassungsgewinner von heute wie dem Elektro-
nik Riesen GRUNDIG damals ergehen.

Wie lange solch ein (unsoziales-) Verhalten wohl noch bestand haben mag,
fragt sich meiner einer - tief traurig in die Zukunft blickend :-(

--------------------------------------------------------

06.11.2007
Messe "EICMA" 2007: Rede von Fritz Geri
Leiter Finanzen, Geschäftsplanung, IT
BMW Motorrad
Pressekonferenz Husqvarna Motorcylces
65. Internationale Motorrad Messe "EICMA" 2007
Mailand, 06. November 2007
- Es gilt das gesprochene Wort -

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich heiße Sie hier in Mailand herzlich willkommen zur Pressekonferenz von Husqvarna Motorcycles. Vielleicht sind Sie etwas überrascht, dass ich heute von dieser Stelle aus zu Ihnen spreche. Nun, die EICMA ist für alle Motorradhersteller die wichtigste Messe des Jahres – und ganz besonders für BMW Motorrad.

Für uns ist diese Messe nämlich genau der richtige Ort und der optimale Zeitpunkt, um die strategische Ausrichtung mit den zwei Marken BMW und Husqvarna Motorcycles erstmals zu präsentieren, denn für BMW Motorrad ist dies die erste Pressekonferenz nach der Übernahme des operativen Geschäfts bei Husqvarna Motorcycles.

Lassen Sie mich aber zunächst auf die aktuellen Absatzzahlen von BMW Motorrad eingehen. Der Motorradabsatz liegt im September 2007 bei 7.661 Fahrzeugen weltweit. Per September stieg damit die Zahl der ausgelieferten BMW Motorräder gegenüber dem Vorjahr um über 4 Prozent auf knapp 82.800 Einheiten. Damit sind wir unserem Ziel, das wir vor wenigen Wochen in Paris angekündigt haben wieder ein Stück näher gerückt. Mit der Marke BMW Motorrad wollen wir in diesem Jahr mehr Motorräder an unsere Kunden ausliefern als je zuvor. Das ist ein anspruchsvolles Ziel, denn bereits im vergangenen Jahr haben wir mit mehr als 100.000 verkauften Motorrädern erstmals die Hunderttausender-Marke durchbrochen.



Meine Damen und Herren,

der Markt hier in Italien hat sich in den letzten Jahren für BMW Motorrad sehr erfreulich entwickelt. Mit teilweise zweistelligen Zuwachsraten hat sich Italien nach Deutschland inzwischen als zweitwichtigster Markt für BMW Motorrad etabliert. Damit trägt Italien erheblich zu unserem Erfolg bei und das freut uns besonders.

Mehr zum italienischen Markt erfahren Sie später auf der BMW Motorrad Pressekonferenz, von Andrea Castronovo, dem Präsidenten von BMW Italia.

Ich darf nun auf unsere Zweimarken-Strategie eingehen.

Seit der Finalisierung des Vertrags zwischen BMW und MV AGUSTA, am 1. Oktober 2007, ist BMW Eigentümer von Husqvarna Motorcycles und BMW hat damit das operative Geschäft übernommen. Den Firmensitz von Husqvarna Motorcycles werden wir ebenso in der norditalienischen Region Varese belassen, wie die Geschäftsführung, die Entwicklung, die Produktion und die zentrale Vertriebs- und Marketingorganisation. International bleibt der operative Vertrieb in den bewährten Händen der weltweiten Importeure.



Nun meine Damen und Herren,

wir wollen weiter profitabel wachsen, dass ist unser Ziel. Dazu wollen wir mittel- und langfristig Kunden in für uns neuen Segmenten und Märkten ansprechen. Das Ziel wollen und werden wir gemeinsam mit Husqvarna Motorcycles erreichen, einer Marke, die für hochemotionale Produkte steht. Die Voraussetzungen dafür sind hervorragend. Mit den hochmodernen Husqvarna Einzylinder-Sportmodellen, die wir ihnen hier zeigen und den BMW Modellen, die heute auf dem BMW Stand ihre Weltpremiere feiern, wird deutlich, wie gut sich das Angebot beider Marken bereits heute ergänzt. Mit dem sportlichen Offroad-Profil von Husqvarna Motorcycles, als zweite Marke, können wir noch schneller jüngere Kundenzielgruppen erschließen und das Angebot schneller auf den gesamten Offroad- und Supermoto-Bereich ausdehnen, als mit unserer Kernmarke allein und so ein deutliches Wachstum initiieren.



Meine Damen und Herren,

in den Offroad-Segmenten oberhalb von 650 Kubikzentimeter Hubraum wird darüber hinaus BMW Motorrad schon sehr bald sein Angebot stärken, weiter ausbauen und Lücken schließen. So viel kann ich schon jetzt verraten: Auf der BMW Motorrad Pressekonferenz werden wir Ihnen dazu heute gleich mehrere Weltpremieren präsentieren.

Unstoppable – so lautet das Motto von BMW Motorrad auf der EICMA. Es steht für die Produkte, die wir Ihnen präsentieren und ebenso für die Markt- und Modelloffensive, die wir seit 2004 konsequent verfolgen.

Das was wir Ihnen heute zeigen, markiert natürlich nicht das Ende unserer Produktoffensive. Wir werden die Potentiale beider Marken weiter nutzen, um das Angebot von BMW Motorrad und Husqvarna Motorcycles in den kommenden Jahren noch weiter auszubauen.

Meine Damen und Herren,

ein BMW Angebot in den besonders wettbewerbsintensiven Mittelklasse-Segmenten setzt allerdings voraus, dass wir neben Vertriebspotentialen auch alle Kostenpotentiale konsequent nutzen und ausschöpfen. Konkret heißt das, dass wir unsere Vertriebsaktivitäten in Asien intensivieren. Ich erinnere dabei an das im Juni 2007 eröffnete Boxer-Café in Chongqing, am Hauptsitz der chinesischen Motorradindustrie. Das Boxer-Café ist nach Peking das zweite Vertriebszentrum für BMW Motorräder in China.

Als nächsten Schritt treiben wir nun unsere Einkaufs- und Kooperationsaktivitäten in asiatischen Märkten verstärkt voran. Der Teile und Komponenteneinkauf im asiatischen Raum ist ein entscheidendes Mittel, um die Währungsnachteile des Euro - vor allem gegenüber dem Yen – zu reduzieren. Nur so können wir uns die Spielräume in den Kostenstrukturen schaffen, damit wir unseren Kunden Innovationen und technische Besonderheiten auch in der Mittelklasse weiter anbieten können.

Deshalb haben wir uns entschieden, zukünftig den Einzylindermotor für die G650 Xcountry von einem chinesischen Lieferanten zu beziehen, der den Motor nach unseren BMW Vorgaben und Qualitätsmaßstäben fertigt. Und, der von BMW entwickelte 450er Motor für unsere neue, innovative BMW Sportenduro wird bei Kymco in Taiwan auf einer nach BMW Vorgaben eingerichteten Produktionseinrichtung hergestellt.

Auf diesen Beispielen bauen wir weiter auf und treiben gemeinsam mit unseren Partnern Überlegungen voran, um zukünftig weitere Wachstumspotentiale zu Erschließen, die BMW Motorrad bisher noch nicht genutzt hat.

Alle unsere Aktivitäten in Fernost sind für BMW Motorrad von hoher strategischer Bedeutung. Wir wollen dort von Anfang an erfolgreich an der Entwicklung des Motorrad Marktes partizipieren. Noch gibt es in den aufstrebenden Ländern Asiens kaum einen Markt für großvolumige Motorräder. Wir sind aber zuversichtlich, dass sich das in einigen Jahren ändern wird.

Damit, meine Damen und Herren, darf ich kurz zusammenfassen:

BMW Motorrad ist gut unterwegs, um den Absatzrekord des Vorjahres auch in diesem Jahr erneut zu übertreffen.
Wir haben mit dem Kauf der Marke Husqvarna Motorcycles die Weichen gestellt um weiterhin profitabel und schneller wachsen zu können.
Und…

Um dieses Wachstum in einem wettbewerbsintensiven und hart umkämpften Markt mit starken Währungsverwerfungen zu erzielen, werden wir neben unseren Vertriebsaktivitäten unsere Einkaufsaktivitäten im asiatischen Wirtschaftsraum stärker ausdehnen.


Damit meine Damen und Herren nun zu Husqvarna.

Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit und darf nun das Wort übergeben an Rainer Thoma, dem Geschäftführer von Husqvarna Motorcycles, der sie über die weitere Zukunft von Husqvarna Motorcycles informieren wird.

Quelle: BMW Presse Mitteilung vom 06.11.2007

Fiete  
Fiete
Beiträge: 99
Registriert am: 16.03.2007


   

Frohes Fest und guten Rutsch
Zivilcourage

Banner

Zurück zur Website der Vertrauensleute-Hirschkäfer

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor